Effektiv, effizient und erfolgreich

Oliver Kraxner verlässt nach Sanierung die Geschäftsführung von Beck u. Kaltheuner

Erst im Mai 2016 hatten die Gesellschafter von Beck u. Kaltheuner (BEKA) den 45-jährigen, erprobten Sanierer beauftragt. Nach einem schnellen und sehr erfolgreichen Turnaround schreibt das Unternehmen bereits im laufenden Geschäftsjahr wieder Gewinne und blickt dank der Neuaufstellung in eine positive Zukunft.

Die Neuaufstellung von BEKA war unumgänglich, da sich die Ergebnissituation der Unternehmensgruppe bis 2016 kontinuierlich verschlechtert hatte. „Die Sanierung war viel mehr als nur ein einfaches Kosteneinsparprogramm“, sagt Gesellschafter Dr. Götz Kaltheuner. „Dank Herrn Kraxner ist das Unternehmen in allen wesentlichen Bereichen ganz neu ausgerichtet und auch personell neu aufgestellt. Wir sind beeindruckt, mit welchem Weitblick er die Maßnahmen erarbeitet und wie schnell und souverän er diese implementiert hat. Die Weichen für eine weitere positive Unternehmensentwicklung sind damit definitiv gestellt.“

Oliver Kraxner trat im Mai 2016 in die BEKA-Geschäftsführung ein. Bereits nach kurzer Zeit übernahm er dann die Verantwortung als alleiniger Geschäftsführer. Durch die von ihm gestaltete Neuausrichtung von Produktion und Vertrieb sowie die Fokussierung auf profitable Unternehmensbereiche und Standorte setzte Oliver Kraxner für BEKA entscheidende Impulse. Darüber hinaus setzte er kostenoptimierte Prozesse und ein Programm zur Verbesserung der bereits vorher hohen Qualitätsstandards in Gang. Auch die ebenfalls durch ihn eingeleitete Modernisierung der IT sowie die Einführung eines neuen ERP-Systems stärken den Standort Plettenberg nachhaltig.

„Herr Kraxner hat erhebliche operative Verbesserungen umgesetzt“, betont Dr. Götz Kaltheuner. „So hat er unter anderem die Verlagerung und Integration wesentlicher Unternehmensbereiche in unseren Plettenberger Standort geplant und durchgeführt - wie den Bereich der Produktentwicklung oder auch den der Produktion von Fertigbauteilen.“ Die Erfolge sind bereits jetzt sichtbar: „Beck u. Kaltheuner schreibt schon 2017 wieder gute, schwarze Zahlen“, sagt Dr. Götz Kaltheuner.

Im Rahmen der Restrukturierung hat Oliver Kraxner das Unternehmen auch personell neu aufgestellt und zu deren Abschluss in enger Abstimmung mit Beirat und Gesellschaftern erfolgreich einen Nachfolger gefunden: Geschäftsführer Gerhard Bünemann wurde bereits im Rahmen eines Kundentags im September 2017 als neuer BEKA-Geschäftsführer von Oliver Kraxner vorgestellt. Er wird das Unternehmen ab 2018 als alleiniger Geschäftsführer operativ führen.

„Wir danken Herrn Kraxner für seine überaus erfolgreiche Tätigkeit und wünschen ihm für seine Zukunft sowohl privat als auch beruflich alles nur erdenklich Gute. Er hat durch seinen unermüdlichen Einsatz, seine analytischen Fähigkeiten und die ihm eigene Souveränität sowie Umsetzungs- und Überzeugungsstärke mehr für das Unternehmen erreicht, als wir in so kurzer Zeit für möglich gehalten hätten“, dankt ihm im Namen aller Gesellschafter Dr. Götz Kaltheuner. „Ich möchte in aller Deutlichkeit sagen, dass der Erfolg der Restrukturierung unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen hat!“

Über Beck u. Kaltheuner Feuerfeste Erzeugnisse GmbH & Co. KG (BEKA)

BEKA bietet ein vielfältiges Produkt- und Dienstleistungsangebot, das von der Materialentwicklung über die Projektbetreuung bis hin zum komplexen Industrieanlagenbau reicht.

In Deutschland fertigt der Familienbetrieb ungeformte Feuerfesterzeugnisse und verarbeitet diese in verschiedenen Verfahren zu Fertigteilen zum Einbau in komplexe Ofenanlagen aller Art. Am Standort in Plettenberg sitzt auch die BEKA Konstruktionsabteilung, die Kunden umfassende Planungs- und Ingenieurleistungen bietet. Am Duisburger Standort befindet sich der Geschäftsbereich Hochofen. Abgerundet wird das Angebot von BEKA durch eine Montageabteilung, deren Spezialisten die komplexen Projekte beim Kunden umsetzen.

Kunden von BEKA sind unter anderem BMW, thyssenkupp, ArcelorMittal, Salzgitter, VoestAlpine oder auch Tata Steel.

Für die hohen Qualitätsansprüche des renommierten südwestfälischen Mittelstandsbetriebs steht auch das moderne Prüflabor in Plettenberg. Daneben setzt BEKA insbesondere auf Fortschritt und Innovation: Ein hochqualifiziertes Laborteam arbeitet laufend an der Entwicklung und Optimierung der Produkte des Qualitätsführers aus dem Sauerland.

Fragen Sie uns...

Sie suchen einen Partner für die Entwicklung qualitätsorientierter und nachhaltiger Lösungen für verschiedene Feuerfest-Anwendungen?
 
Beck u. Kaltheuner bietet Ihnen langjährige Technik- und Engineering-Erfahrung, eine moderne Produktionsstätte, eine gut ausgebildete Montageabteilung sowie einen großen Maschinenpark.

Unsere Stärke liegt in höchsten Qualitätsansprüchen, Liefertreue, Flexibilität sowie prozessorientierten Lösungen.

Rufen Sie uns an:
+49 2391 817 0

Besuchen Sie uns:
Dieselstraße 3
58840 Plettenberg

Kontakt

  • Zertifizierte Qualität